Wie kannst du alle Möglichkeiten von WordPress nutzen?

possibilities of WordPress
Shares

Deine WordPress-Website ist ein mächtiges Werkzeug, mit dem du neue Kunden erreichen kannst. Bist du sicher, dass du sein Potenzial nutzt? Hier erfährst du, was du sonst noch tun kannst und wie du dich um deine Website kümmerst, um effektiver zu werden.

Eine Website ist ein wichtiges Element deines Online-Geschäfts. Hierher kommen deine potenziellen Kunden, um sich über dich zu informieren.

Eine WordPress-Website gibt dir Freiheit. Facebook, Instagram und andere Plattformen schränken dich mit ihren Regeln und Vorschriften ein. Auf deiner WordPress-Website bist du der König, der über Umgangsformen und Einschränkungen entscheidet. Daher ist eine Website ein Werkzeug, aus dem du die wertvollsten Informationen über deine Empfänger/innen herausholen und die wertvollsten Nachrichten an sie richten kannst. Aber damit eine Website ihre Aufgabe erfüllen kann, solltest du sie ernst nehmen.

Neue, wertvolle Inhalte hinzufügen

Deine Website ist viel attraktiver, wenn sie lebendig ist. Es gibt kein besseres Gefühl, als zu sehen, dass deine Kunden die von dir erstellte Website ernsthaft nutzen. Wenn sie kommentieren, Galerien ergänzen und deinen Blog teilen – dann wächst das Herz!

Solche Aktivitäten sind wertvoll, denn sie wirken sich positiv auf die Suchmaschinenoptimierung aus, helfen dabei, neue Kunden zu gewinnen, und präsentieren dich und dein Unternehmen als Experten. Nur Vorteile.

Aber nicht jeder mag, braucht oder fühlt sich in der Lage, einen Blog zu führen. Wenn du denkst, dass das für deine Branche nicht funktioniert, füge einen Nachrichtenbereich auf deiner Website hinzu und schreibe regelmäßig Nachrichten über dein Unternehmen und deine Branche. Achte darauf, dass es den Nutzern einen gewissen Nutzen bringt.

Deine Gäste werden nicht nur über dich lesen wollen. Sie wollen mehr als nur eine kurze Beschreibung, wo du warst und was du gemacht hast. Und nachdem sie auf die Nachricht geklickt haben, wollen sie mehr als nur einen Absatz.

Auch wenn du denkst, dass deine Kunden die Situation in der Branche sehr gut kennen, haben die Nachrichten einen Informationszweck. Vielleicht hören einige Leser/innen mindestens 10 Mal von demselben Ereignis. Aber es wird auch einige geben, die noch nichts oder nur wenig von der ganzen Situation gehört haben und es zu schätzen wissen, dass jemand sie erklärt.

Neue, wertvolle Inhalte
Bild von mohamed Hassan von Pixabay

Gehe nicht davon aus, dass dein Kunde Bescheid weiß, weil er in der Branche tätig ist. Stelle die Situation dar und richte die Informationen an die am wenigsten informierten Nutzer.

Wenn du nicht gerne schreibst, bitte professionelle Werbetexter/innen, ein paar Texte zu verfassen. Das wird deine Website zum Leben erwecken und ist gar nicht so teuer, wie es vielleicht scheint. Natürlich kann deine Website auch auf andere Weise leben. Wenn du ein Fotograf bist, füge Fotos von neuen Sessions hinzu. Wenn du kreativ bist – gib mit neuen Werken an. Solche Aktionen werden sich auszahlen.

Überprüfe Statistiken und promote Inhalte, die den Nutzern gefallen

Ich wette, du checkst Facebook. Vielleicht tust du es sogar zu oft. Und wann hast du das letzte Mal deine Website gecheckt?

Deine WordPress-Website sollte dein guter Freund sein. Schließlich hilft sie dir, dein Geschäft zu führen und neue Kunden zu gewinnen. Analysiere deshalb mindestens einmal pro Woche oder im Monat die Statistiken. Wer hat sie diese Woche besucht? Wonach haben die Besucher gesucht? Für welche Inhalte haben sie sich am meisten interessiert? Deine Website-Statistiken können eine Fundgrube für Wissen sein. Du kannst dieses Wissen nutzen, um deine Aktivitäten noch besser zu gestalten.

Wie kannst du deine Website dazu bringen, als vertrauenswürdige Klatschtante zu fungieren? Rüste sie mit Google Analytics aus, einem kostenlosen Tool von Google, mit dem du Informationen über die Besucher deiner Website sammeln kannst. Die Integration der Website mit GA ist sehr einfach.

Deine Website hat bereits Google Analytics?

Nutze also dieses Tool! Dort erfährst du, was auf deiner Seite gut ist. Ich garantiere dir, dass es dir helfen wird, regelmäßig zu überprüfen, was angesagt ist, und auf der Grundlage der gewonnenen Informationen Schlussfolgerungen zu ziehen. Du würdest Inhalte fördern, die bei deinen Nutzern beliebt sind, oder dein Publikum genau bestimmen.

Formuliere einen klaren CALL TO ACTION auf der Startseite der Website

Deine Kunden sollten wissen, was sie tun sollen, wenn sie deine Website besuchen. Überlege dir, was sie tun sollen und welche Informationen du ihnen zeigen willst, sobald sie den ersten Bildschirm auf deiner Website sehen. Bist du sicher, dass es sich lohnt, sie sofort in den Laden zu bringen oder sie mit dem aufmunternden Kontakt-Button zu überfallen? Oder ist es vielleicht besser, sie die Projekte und Angebote sehen zu lassen und sie erst dann zum Einkaufen einzuladen?

Wie auch immer du dich entscheidest, versichere dich, dass du eine bestimmte Aufforderung zum Handeln einbaust. Platziere die Handlungsaufforderung auf deiner Startseite, damit sie auffällt und deutlich macht, was du von den Nutzern willst.

Vereinfache die Möglichkeit der Kontaktaufnahme

Was ist einer der Hauptgründe, warum Kunden deine Website besuchen? Viele suchen nach deiner E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Steueridentifikationsnummer. Kurz gesagt: Sie wollen dich kontaktieren. Erleichtere ihnen diese Aufgabe und gib die Kontaktdaten klar und transparent an. Platziere diese Informationen dort, wo der Kunde sie zu finden erwartet. Die naheliegendsten Orte sind die Registerkarte Kontakt, die Fußzeile oder ganz oben auf der Website.

Vereinfache die Möglichkeit der Kontaktaufnahme
Bild von Tumisu von Pixabay

Es ist eine gute Praxis, auf jeder Unterseite, die Interesse an deinem Angebot wecken könnte, Kontaktinformationen oder einen Link zur Kontaktseite anzugeben. Auf unserer Website öffnet sich der Chat immer auf jeder Unterseite.

Was ist mit dem Chat?

Nimm unser Beispiel. Ein Chat ist eine tolle Idee! Vor allem, wenn du merkst, dass deine Kunden viele Fragen zu deinem Angebot haben oder oft um Hilfe bitten. Das haben wir gemerkt.

Damit der Chat seine Aufgabe erfüllen kann, sollte er aktiv sein. Gib die Chat-Idee auf, wenn du nicht die Zeit oder die Möglichkeit hast, die Fragen der Nutzer in Echtzeit zu beantworten. Nur wenige Dinge verärgern wiederkehrende Kunden so sehr wie ein ständig nicht erreichbarer Chat.

Passe den Inhalt an deine Zielgruppe an – maximale Personalisierung

Der Nutzer sollte das Gefühl haben, dass die Inhalte auf deiner Website ausschließlich für ihn erstellt wurden.

Das ist keine einfache Sache. Die Ära der Websites, die den Inhalt automatisch an die Vorlieben der Nutzer/innen anpassen, wird erst noch kommen. Deshalb musst du nach anderen Wegen der Personalisierung suchen. Was für welche?

  • Biete den Nutzern Inhalte an, die für sie wichtig und wertvoll sind;
  • Biete den Nutzern Inhalte an, die sie visuell mögen;
  • Biete den Nutzern Inhalte an, die speziell für sie erstellt wurden.

Um dieses Ziel zu erreichen, musst du dein Publikum genau kennen: seine Bedürfnisse, seinen Geschmack, seine Sprache, seine Möglichkeiten, seine Wünsche und seine Ängste. Die gute Nachricht ist, dass dein Publikum dir in der Regel ähnlich ist. Eine weitere gute Nachricht: Je mehr Erfahrung du hast, desto besser lernst du deine Kunden kennen und verstehen. So kannst du Inhalte erstellen, die interessant und auf sie zugeschnitten sind.

Hinzufügen eines Abonnements für den Newsletter

Was weißt du über die Kunden, die deine WordPress-Website besuchen? Du weißt so viel über sie, wie du aus den Google Analytics-Statistiken ableiten kannst. Das ist eine Menge, aber du kannst noch mehr über sie erfahren. Und woher? Von ihnen selbst.

Hinzufügen eines Abonnements für den Newsletter
Bild von Muhammad Ribkhan von Pixabay

Füge ein Newsletter-Anmeldeformular zu deiner Website hinzu. So sammelst du zumindest ein paar Leute, die sich für deine Website interessieren. Es gibt einige praktische und (bis zu einem gewissen Grad) kostenlose Anwendungen, mit denen du deinen Newsletter erstellen kannst. In unserem Artikel erfährst du, wie du einen Newsletter auf einer WordPress-Website einrichten kannst.

Achte auf die Konsistenz deines Images

Das Image deines Unternehmens ist ein zentrales Element deines Geschäfts. Deine Kunden assoziieren dein Unternehmen durch:

  • das Prisma von dir und anderen Menschen, die du beschäftigst;
  • Deine Werte, deine Herangehensweise und die Art, wie du arbeitest;
  • Dein Logo, dein Name, deine Unternehmenswebsite und deine sozialen Kanäle;
  • Die Geschichte hinter deinem Unternehmen.

All diese Elemente sollten miteinander verbunden sein. Der Schlüssel zu deinem Erfolg liegt darin, ein überzeugendes, kohärentes Bild deines Unternehmens zu entwickeln. Deine Website, deine Farben, dein Logo und dein Name sind wichtige Elemente dieses Puzzles. Aber auch du als Person hast einen entscheidenden Einfluss darauf, wie andere dich wahrnehmen.

Überlege dir, was deine Website über dich und dein Unternehmen aussagt.

Jedes einzelne Element der Website sollte aufeinander abgestimmt sein, damit die Website nicht chaotisch und unüberlegt wirkt. Auch Newsletter und Grafiken, die du in sozialen Medien verwendest, sollten miteinander korrespondieren, damit das Ganze eine einheitliche Botschaft darstellt.

Gesunde WordPress Website: Theme und Plugins aktualisieren und Backups erstellen

Zum Schluss noch ein Punkt, den alle wie ein Mantra wiederholen: Aktualisiere Themes und Plugins und mache Backups.

Du weißt bereits, dass deine Website dein Freund sein sollte. Und du kümmerst dich um deine Freunde. Also kümmere dich auch um deine WordPress-Website. Du kannst WordPress in einer Minute aktualisieren.

Wir bieten dir das sicherste WordPress-Hosting auf dem Markt. Deine Sicherheit liegt uns sehr am Herzen. Aber wenn du WordPress nicht aktualisierst, lässt du die Tür offen; böse Menschen können deine Website benutzen. Dein Freund. Tu das einfach nicht; achte darauf, dein WordPress und seine Komponenten zu aktualisieren.

Eine Website ist ein wichtiges Instrument für jeden, der sein eigenes Unternehmen betreibt. Ich hoffe, dass die Tipps in diesem Beitrag dir helfen, das Potenzial deiner Website zu nutzen. Ich weiß aus Erfahrung, dass eine gute Website erstaunliche Ergebnisse für die Entwicklung deines Unternehmens bringt. Deshalb lohnt es sich, auch an deiner zu arbeiten.

Damit deine WordPress-Seite gute Ergebnisse erzielt, brauchst du das richtige Hosting. Keine Sorge, wir haben die richtige Lösung für dich! Unser WordPress-Hosting wurde entwickelt, um tolle WordPress-Websites zu erstellen. Mit UltaHost wirst du Erfolg haben! Du bekommst 24/7 Unterstützung von unserem Support-Team. Unsere leistungsstarke Infrastruktur konzentriert sich auf automatische Skalierung, Leistung und Sicherheit. Schau dir unsere Angebote an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Previous Post
White Label – how can you start your business online in 2022? 

White Label – wie kannst du im Jahr 2022 dein Unternehmen online gründen?

Next Post
The 8 best file hosting service in 2022

Der beste Filehosting-Dienst im Jahr 2022

Related Posts
 25% off   Enjoy Powerful Next-Gen VPS Hosting from as low as $5.50