So änderst du deinen Domainname

how to change your domain name
Shares

Du hast den alten Domainnamen deiner Website satt und bist ihn leid? Willst du neu anfangen und deine Website umbenennen?

Manchmal treffen wir nicht die besten Entscheidungen und nur selten haben wir die Möglichkeit, diese Entscheidungen zu korrigieren. Die Wahl des Domainnamens ist eine sehr wichtige Entscheidung für jeden Website-Betreiber (warum, erfährst du hier). Du solltest den Domainnamen mit Bedacht wählen, denn du bezahlst dafür und dein Publikum wird ihn häufig benutzen. Außerdem ist es etwas, das du wahrscheinlich für immer oder für eine ziemlich lange Zeit behalten wirst.

Wenn du nicht bei der gleichen Domain bleiben möchtest, haben wir einige Möglichkeiten, wie du eine neue Domain bekommen kannst. Es gibt viele Gründe, warum du deinen Domänennamen ändern möchtest. Einer der häufigsten Gründe ist ein Rebranding deines Images oder deiner Marke, wenn dein bisheriges Markenmodell dir nicht gut gedient hat oder wenn du deine Marke ändern möchtest. Ein anderer Grund kann sein, dass du mit der Zeit gehen und eine modernere TLD für deinen Domänennamen wählen möchtest, wie z.B. .io (mehr dazu hier).

In diesem Artikel werden wir dir jedoch keine pauschalen Ratschläge geben, warum du deinen Domänennamen ändern solltest, da dies nicht unbedingt die beste Option für dich ist. Wenn du dich entschieden hast, den Domänennamen deiner Website zu ändern, führen wir dich Schritt für Schritt durch den Prozess. Los geht’s!

Die Wahl eines neuen Domänennamens ist ein relativ einfacher und unkomplizierter Prozess. Wenn du schon einmal einen Domainnamen gekauft hast, weißt du wahrscheinlich, wie es funktioniert. Wenn du aber noch nie einen Domainnamen gekauft hast, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Wir haben alles für dich.

Folge einfach diesen Anweisungen, um deinen ersten Domainnamen zu registrieren. Einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema findest du hier.

Schritte:

1- Wähle einen zuverlässigen und ICANN-registrierten Domain-Registrator deiner Wahl.

2- Nutze ein Tool zur Überprüfung der Domainverfügbarkeit, um sicherzustellen, dass die Domain, die du kaufen möchtest, mit ihrer genauen TLD verfügbar ist.

buy cheap domains

3- Kaufe deine Domain. Vergiss nicht: Wenn du ein VPS-Abonnement mit jährlicher Zahlung über UltaHost kaufst, bekommst du eine registrierte Domain ein ganzes Jahr lang kostenlos! Besuche diesen Link, um deinen Kauf jetzt zu tätigen.

4- Verifiziere deine gekaufte Domain mit demselben Registrar, bei dem du sie gekauft hast. Wir von UltaHost übernehmen die Verifizierung deiner Domain für dich, wenn du dich für einen Kauf bei uns entscheidest. 

Wenn du deine Domain gekauft hast, musst du sie zu deinem Hosting-Anbieter übertragen, damit du sie nutzen kannst. Erkundige dich bei deinem Hosting-Provider nach weiteren Einzelheiten.

Wenn du vollen Zugriff auf deine Domain hast, ist es an der Zeit, die Domain in deine Website zu integrieren. Wenn du den Namen deiner Marke oder Website geändert hast, musst du einen vollständigen Rebranding-Prozess für deine Website durchführen.

Überlege dir, welche Designelemente du ändern und anpassen musst, um deiner Website einen neuen Look zu geben. Dadurch erhält deine Marke eine neue Perspektive. Außerdem erhält deine Website ein aufregendes und einzigartiges Aussehen, das die Aufmerksamkeit und das Interesse deines Publikums weckt.

Um deine neue Domain zu integrieren, musst du sie entweder zu deiner Hauptdomain oder zu einer Second-Level-Domain machen. Dies geschieht in der Regel folgendermaßen

Schritte:

1. Übertrage deine Domain zu deinem Hosting-Anbieter. Befolge das Verfahren, wenn es auf der Website des Anbieters als Anleitung oder als Service verfügbar ist. Ist dies nicht der Fall, wende dich an den Kundenservice, um Hilfe bei der Übertragung deiner neuen Domain zu erhalten.

2. Nachdem du die neue Domain zu deinem Hosting-Provider übertragen hast, musst du dich entscheiden, ob du sie als Hauptdomain deiner Website nutzen willst oder ob sie auf deine ursprüngliche Hauptwebsite umleiten soll. In beiden Fällen musst du Weiterleitungen einrichten.

3. Besuche dein Webhosting-Provider-Profil und öffne dein cPanel. Im Abschnitt Domains deines cPanels solltest du die Option Redirects sehen können. Klicke sie an.

Cpanel Overview Domain Section
Cpanel Overview > Domain Section

4. Wähle die Host-Seite für die Umleitung und gib ihre URL ein. Wähle die Umleitung als Permanent (301)

Redirects > Add redirects

5- Füge den Link, zu dem dein Betrachter umgeleitet werden soll, im Dialogfeld “Umleitungen zu” hinzu. Wähle die Umleitung mit oder ohne www. aus den Einstellungen für die Umleitung. 

Cpanel - Redirects - Redirects to - section
Redirects > Redirects to – section

Herzlichen Glückwunsch! Du hast erfolgreich eine neue Domain für deine Website eingerichtet. 

Du solltest deine alte Domain als Weiterleitungsseite behalten, solange dein Publikum sie noch besucht. Du kannst die alte Domain abmelden, verkaufen oder loswerden, wenn sie keinen Traffic mehr erhält. Der erste Schritt nach dem Einrichten deiner neuen Domain ist, die neue URL an alle deine Besucher/innen und Leser/innen weiterzuleiten, damit sie wissen, welche Änderungen du vorgenommen hast. So können sie auch ein Lesezeichen für deine neue Seite setzen und merken sich die neue Domain als Namen deiner Website. Das wird dir auch dabei helfen, mehr Besucher auf deine neue Domain zu leiten. 

Tipp: Bedenke, dass Google dazu neigt, die älteren Domains in den Suchergebnissen weiter oben zu platzieren. Es kann also eine Weile dauern, bis deine neue Domain die gleichen Rankings erreicht. Je älter deine vorherige Domain ist, desto länger wird es dauern, bis deine neue Domain sie einholt.

Hat dir unsere Anleitung “So änderst du den Domainnamen deiner Website” gefallen? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen! Lies unseren Blog weiter, um mehr über dieses Thema zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Previous Post

Die ultimative Anleitung für den “410 Gone-Fehler”

Next Post
Choosing the perfect .VN domain name

Wähle den perfekten Domainnamen

Related Posts