Top 6 Vorteile, warum du VPS-Hosting für dein Unternehmen nutzen solltest

What is penetration testing
Top 6 Benefits of using VPS hosting for business
Shares

Geschäfte sind ständig in Bewegung. Beim Aufbau eines erfolgreichen Unternehmens darf man die Bedeutung von Leistung und Verlässlichkeit nicht vergessen.

Die ultimative Leistung ist das, was jeder Kunde erwartet und verdient. Das Internet hat die Geschäftsmethodik völlig verändert. Heute hängt die Leistung von Unternehmen hauptsächlich von Webservern ab – ein langsamer Server führt zu einer Liste verärgerter Kunden.

In manchen Fällen ist auch mit Umsatzeinbußen zu rechnen. Deshalb entscheiden sich heute viele Unternehmen für virtuelle private Server oder VPS-Hosting für ihre Hosting-Bedürfnisse. In diesem Artikel werden wir uns daher die Vorteile von VPS-Hosting für dein Unternehmen ansehen.

Was ist VPS?

VPS ist eine Abkürzung für virtuelle private Server. Der “Server” ist ein autoritärer Computer, der alle Daten und Dateien deiner Website speichert und verwaltet. Auf der anderen Seite nutzt das VPS-Hosting die Technologie der Virtualisierung. Mit dieser Technologie wird beim VPS-Hosting der Hauptserver virtuell in mehrere Server aufgeteilt. Diesen kannst du als “Geist in der Maschine” betrachten, da er auf dem zentralen Server liegt, aber identisch bleibt.


Vorteile des VPS-Hostings:

Verbesserte Zuverlässigkeit

Aus geschäftlicher Sicht sind Shared Hostings keine besonders kluge Wahl. Es ist wie ein Pool von Domains, in dem ein einziger falscher Nutzerwechsel zu einem kompletten Serverausfall führen kann. Auch die Zuverlässigkeit von gemeinsam genutzten Servern ist gefährdet. Bei Shared Hostings arbeiten viele Nutzer/innen auf demselben Server, was die Zuverlässigkeit des Servers verringert. Und ein plötzlicher Anstieg des Datenverkehrs kann zu Leistungsproblemen führen. Langsames Laden und langsame Leistungen sind ebenfalls die Folge eines gemeinsam genutzten Netzwerks. Außerdem bist du dem Risiko von Angriffen ausgesetzt.

Auf der anderen Seite ist das VPS-Hosting unabhängig von den anderen physischen Servern. VPS-Hostings sind auch in der Lage, Ausfälle der Infrastruktur zu bewältigen. Die virtuelle Umgebung, die durch VPS-Hosting geschaffen wird, ist speziell für eine einzelne Website konzipiert. Selbst wenn der Datenverkehr auf anderen Websites zunimmt, kannst du deine Aufgaben ohne Unterbrechung erledigen. Und deine Website wird unabhängig in ihrem eigenen Bereich bleiben. All diese Faktoren spielen eine große Rolle bei der Gewährleistung eines zuverlässigen Nutzererlebnisses und der Steigerung der Kundenzufriedenheit.

Root Zugang – Mehr Kontrolle

Ein virtueller privater Server bringt viele Vorteile für dein Hosting mit sich. In einer Shared Hosting-Umgebung ist es normalerweise nicht möglich, Skripte zu nutzen. In einer VPS-Hosting-Umgebung hat der Nutzer jedoch vollen Zugriff auf das Root-System und kann auch Skripte nutzen. Das Wichtigste ist, dass der Root-Zugriff der Hauptvorteil von dedizierten Webservern ist. Aber verschiedene VPS-Hostings bieten die Funktion des Root-Zugriffs auch zu den gleichen Kosten wie Shared Hostings an. Wenn ein VPS also solche Dienste zum gleichen Preis anbietet, solltest du dir diese Geschäftsmöglichkeit nicht entgehen lassen.

Du fragst dich vielleicht, was ein Root-Zugang deinem Unternehmen bringen kann? Mit Root-Zugriff kannst du den Server kontrollieren und seine Umgebung genau an deine geschäftlichen Bedürfnisse anpassen. Außerdem ist die Installation von benutzerdefinierten Softwarepaketen mühelos möglich, da du nicht auf die Unterstützung des Hosting-Anbieters warten musst. Ein weiterer Vorteil von VPS-Hosting gegenüber herkömmlichen Shared Web Services ist, dass Shared Web Services aufgrund ihrer Software-Sicherheitseinschränkungen verschiedene beliebte Softwarepakete nicht unterstützen. Auf der anderen Seite können Unternehmen mit virtuellen Hostings alle Probleme umgehen.

Skalierbarkeit

Kein Geschäft bleibt das ganze Jahr über gleich. Entweder entwickelt sich das Unternehmen weiter oder es fällt zurück. Aber wenn du ein Kleinunternehmer bist, der keine Erweiterungspläne für sein Geschäft hat, dann besteht die Chance, dass der Website-Verkehr gleich bleibt. Und du brauchst keine kundenbezogenen Expansionspläne. Wenn das jedoch nicht der Fall ist, brauchst du auf jeden Fall einen Server, der den Website-Verkehr aufnehmen kann.

Shared Hostings bieten in Bezug auf den Faktor Skalierbarkeit nur begrenzte Funktionen. Bei virtuellen privaten Servern hingegen ist eine Skalierung möglich, ohne die Funktionen des Servers zu beeinträchtigen. Daher ist die Skalierung je nach den sich ändernden Bedürfnissen so einfach wie die Aktualisierung des monatlichen Hostingplans. Man kann das Unternehmen ganz nach den Anforderungen skalieren. Wenn der Datenverkehr oder die Arbeitslast zunimmt, kannst du die virtuellen Server vergrößern. Und andersherum. Der Skalierungsprozess verläuft völlig reibungslos, das heißt, es gibt keine Ausfallzeiten. Der Betrieb läuft also ohne Unterbrechungen weiter.

Geringe Kosten

Unternehmen entscheiden sich in der Regel für Shared-Hosting-Angebote, weil sie der Meinung sind, dass virtuelle private Server zu teuer sind, um sie sich leisten zu können. Aber in der heutigen Realität hat sich die Internettechnologie stark weiterentwickelt. Die Hosting-Pläne, die normalerweise auf physischen Servern arbeiten, sind zwar dediziert, aber im Vergleich zum VPS-Hosting ziemlich teuer. Virtuelle persönliche Dienste sind virtuelle Maschinen, die auf einem Server arbeiten und so die Kosten für die Implementierung des Angebots erheblich senken. Auf diese Weise ist VPS-Hosting zu einer zugänglichen Option für fast jedes Unternehmen geworden. In Kombination mit kostenlosen Videokonferenzplattformen und Cloud-Speicheroptionen kann dies eine Möglichkeit sein, deine IT-Kosten auf sichere Weise zu senken. Wenn man bedenkt, dass du die Wahl zwischen erschwinglichen Konferenz- und VoIP-Systemen hast.

Einige VPS-Anbieter bieten viele erschwingliche Hosting-Pläne für den Business-Support an, die unter 10 US-Dollar pro Monat liegen, was auch für kleine Unternehmen einen erschwinglichen virtuellen Hosting-Plan darstellt.

Einfache Lizenzierung

Die Lizenzierung ist eine Funktion, die bei der Arbeit mit VPS-Hostings meist ignoriert wird. Wenn ein Unternehmen wächst und eine Vielzahl von Betriebssystemen und Anwendungen benötigt, kann die Lizenzierung schwierig werden.

Top 5 Linux Distributions for your VPS server

Die 5 besten Linux-Distributionen für deinen VPS-Server

Warum du dir einen eigenen VPS-Server zulegen solltest und die 5 besten…

Aber mit dem virtuellen privaten Server ist auch die Lizenzierung sehr einfach. Es gibt keine versteckten Kosten für Lizenzen, denn alle damit verbundenen Kosten sind bereits im monatlichen Hosting-Plan enthalten. Du weißt also bereits, wie viel du am Ende für deinen monatlichen Plan bezahlen wirst.

Flexibilität

Im Vergleich zum Shared Hosting bietet das VPS-Hosting den Unternehmen mehr Kontrolle über die virtuellen Server. Der technische Support von VPS unterscheidet sich bei den meisten Problemen nicht wesentlich von dem des Shared Hosting. Aber es bringt die Flexibilität mit sich, dass du nur für das bezahlst, was du tatsächlich brauchst. Außerdem musst du dich nicht mehr mit Ressourcen beschäftigen, die dein Unternehmen nicht benötigt.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann wirst du die Hosting-Plattform von UltaHost lieben. Erhalte 24/7 Support von unserem Support-Team. Unsere leistungsstarke Infrastruktur konzentriert sich auf automatische Skalierung, Leistung und Sicherheit. Lass uns dir den Kinsta-Unterschied zeigen! Sieh dir unsere Pläne an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Previous Post
Use Google SMTP server

Wie du Google SMTP Server kostenlos nutzt!

Next Post
BitNinja servers are secured

Wie werden die UltaHost-Server durch BitNinja abgesichert?

Related Posts
 25% off   Enjoy Powerful Next-Gen VPS Hosting from as low as $5.50