Welche 5 Arten von Hosting gibt es? Eine ausführliche Erklärung

Types of hosting
Explanation of types of hosting
Shares

Die Vielfalt der Hosting-Angebote ist so groß, dass ein unerfahrener Nutzer leicht ein Produkt wählen kann, das seine Anforderungen nicht vollständig erfüllt. Oder er kauft einen Dienst, den er nicht braucht, und verursacht so unnötige Kosten. 

Die Wahl eines Hosts ist genauso wie der Kauf eines neuen Computers. Du triffst keine blinde Entscheidung, ohne die wichtigsten Parameter zu prüfen. Du solltest herausfinden, ob es dir alle erwarteten Funktionen und Lösungen bieten wird. So stellt sich die entscheidende Frage: Wie kannst du ein Hosting für deine Bedürfnisse auswählen?

So wählst du ein Website-Hosting

Es spielt keine Rolle, ob du einen Blog einrichten möchtest, um Kochrezepte zu teilen, oder ob du komplexe Systeme für dein Unternehmen entwickeln möchtest. Der Kauf sollte methodisch angegangen werden, indem du die verschiedenen Produkte und deine Bedürfnisse sorgfältig vergleichst. Und zwar nicht nur deine aktuellen, sondern auch deine zukünftigen Bedürfnisse. Wahrscheinlich werden deine Anforderungen mit der Entwicklung deines Unternehmens oder deiner Website wachsen.

Warum ist das so wichtig? Weil ein minderwertiges Hosting viele Unannehmlichkeiten und Risiken mit sich bringt. Du willst doch nicht mit Sicherheitsproblemen, langsamem Seitenaufbau oder mangelndem technischen Support konfrontiert werden, oder?

Einige Angebote locken mit niedrigen Preisen, andere mit der Möglichkeit, die komplette Verwaltung zu übernehmen. Für welche Art von Hosting solltest du dich also entscheiden? Welche Arten von Hosting gibt es? Hier erfährst du alles, was du darüber wissen musst.

Kostenloses Hosting – für Hobbyanwender

Beginnen wir mit den kostenlosen Hosting-Diensten. Dies ist eine bequeme Lösung für Anfänger, die ihre Website nur als Hobby betreiben. Für größere Projekte funktioniert es überhaupt nicht. Wenn du deine Website in irgendeiner Weise monetarisieren möchtest, ist kostenloses Hosting nicht das Richtige für dich.

Kostenloses Hosting bietet nur eine geringe Kapazität, was ein Problem darstellt, wenn du deine Website erweitern und neue Artikel hinzufügen möchtest. Die langsame Ladegeschwindigkeit wird deine Besucher frustrieren. Ein großer Nachteil dieser Option ist das Transferlimit und die Unmöglichkeit, mehrere Datenbanken anzulegen.

Und noch eine Sache, die wahrscheinlich am meisten nervt: Werbung. Beim kostenlosen Hosting ist Werbung Pflicht. Deine Website wird also Werbung enthalten, aber du verdienst kein Geld damit – nur die Firma, die dir das Hosting zur Verfügung stellt.

Gemeinsames Hosting – für Blogger und Anfänger

Wenn du also planst, mit deiner Website Geld zu verdienen, hast du keine andere Wahl, als Hosting zu kaufen. Aber keine Sorge, die Hosting-Provider bieten ihre Dienste zu verschiedenen Preisen und Varianten an, darunter auch sehr günstige Optionen.

Wenn du also eine bescheidene Website erstellen möchtest, kannst du das günstigste WordPress-Hosting für 2,90 $ pro Monat kaufen. Für wenig Geld kannst du eine professionelle Website erstellen. Das kostenlose Hosting kann nicht einmal mit dem günstigsten Shared Hosting mithalten!

Dieses günstige Hosting bietet dir 10 GB Serverplatz, unbegrenzten Transfer, erweiterte Sicherheitssysteme, Zugang zu Premium-Templates und die Möglichkeit, Geld zu verdienen. Du kannst sogar einen einfachen Shop mit mehreren Produkten einrichten!

Image by Peter Olexa from Pixabay

Alles, was du tun musst, ist, das Paket auszuwählen, das all deinen Anforderungen entspricht: Wähle deinen Speicherplatz, deine Bandbreite, die Anzahl der Datenbanken und Websites sowie deine E-Mail-Konten. Du kannst ein günstiges Paket mit einigen Einschränkungen wählen oder die beste Option für gemeinsames Hosting ohne Einschränkungen. Dies garantiert eine hervorragende Qualität und Funktionalität der Website und ein hohes Maß an Sicherheit für die Daten, die darauf gespeichert sind. Aber natürlich hat ein so günstiger Preis auch seinen Preis.

Beim gemeinsamen Hosting gehören dir die Ressourcen nicht. Du teilst Speicherplatz, Geschwindigkeit oder Bandbreite und manchmal sogar die IP mit anderen. Eine intensive Aktivität auf einer der Seiten eines anderen Kunden kann deine Leistung verlangsamen.

Auch das Risiko, sich einen Virus einzufangen, steigt. Gute Hosting-Anbieter können ihre Server schützen, aber der Anbieter kann nicht alle Aktivitäten der Kunden kontrollieren. Manche Hosting-Provider erlauben keinen Zugriff auf das Administrationspanel, so dass du jede Änderung dem Besitzer melden musst, was lästig ist.

Gemeinsam genutztes Hosting ist eine sehr kostengünstige und zufriedenstellende Lösung für einfache Websites. Aufgrund der eingeschränkten Parameter ist es jedoch nicht für große Websites oder E-Commerce-Unternehmen geeignet.

VPS-Hosting – für kleine Unternehmen und große Websites

Wenn du mehr als nur einen einfachen Blog erstellen willst, ist VPS-Hosting die richtige Lösung. Ein virtueller privater Server ist eine Zwischenlösung zwischen einem gemeinsamen und einem dedizierten Server. Der physische Computer wird in mehrere virtuelle Server aufgeteilt. VPS stellt sicher, dass der Eigentümer seine Ressourcen (Arbeitsspeicher, Festplattenkapazität, IP-Nummer und Servergeschwindigkeit) für sich selbst nutzen kann. Außerdem erhält der Servereigentümer Zugriff auf das Administrationspanel und kann den virtuellen Server unabhängig betreiben.

Der VPS-Server ist eine Lösung für alle, die hohe Qualität, Sicherheit und Komfort bei der Nutzung zu schätzen wissen. Dieser Servertyp bietet ziemlich fortschrittliche Optionen, so dass Kenntnisse in der Serververwaltung von Vorteil sind. 

Warum du dich für VPS-Hosting entscheiden solltest, erfährst du in unseren anderen Artikeln: Top 6 Vorteile des Nutzens von VPS-Hosting für Unternehmen und So wählst du den besten und günstigsten VPS?

Der VPS-Service ist sowohl für kleine als auch für große Unternehmen eine gute Lösung. Je nach Anbieter und Paket zahlst du für VPS-Hosting zwischen 5 und 50 Dollar pro Monat. VPS bietet deiner Website ein gutes Maß an Datensicherheit, Unabhängigkeit von anderen Nutzern, Kontrolle über das Hosting und einen günstigen Preis.

VDS-Hosting – für große Plattformen und Unternehmen

Wenn deine Bedürfnisse größer sind und VPS nicht ausreicht, kannst du seine Variante verwenden: VDS. Ein virtueller dedizierter Server ist eine Lösung, die die Möglichkeiten eines dedizierten Servers mit den Preisen eines VPS-Hostings kombiniert.

VDS ist für große Unternehmen gedacht, die ihre Systeme ausbauen möchten, sowie für stark frequentierte Websites und E-Commerce-Unternehmen, die viele ihrer Skripte verwenden. Unternehmen können CRM-Datenbanken einrichten, die mit Buchhaltungssystemen, E-Mail für Mitarbeiter und Intranets verbunden sind.

Photo by Negative Space from Pexels

Du kannst private soziale Netzwerke, Videodienste oder Streaming-Dienste erstellen. Dein E-Commerce-Laden kann Tausende von Produkten haben und Tausende von Kunden gleichzeitig bedienen. Du kannst deine Skripte installieren, einschließlich Zahlungsmethoden.

Warum du VDS-Hosting nutzen solltest, erfährst du in einem anderen Artikel in unserem Blog.

Dediziertes Hosting – für die größten Unternehmen, Banken und eCommerce-Riesen

Die letzte und fortschrittlichste Option ist ein dedizierter Server. Das bedeutet, dass du einen ganzen Server nur für dich hast. Ein dedizierter Server ist die perfekte Lösung für große, komplexe kommerzielle Websites, da er ein hohes Maß an Sicherheit und die vollständige Kontrolle über den Server bietet.

Der Preis für einen dedizierten Server ist hoch und beginnt bei 130 Dollar pro Monat, aber die Vorteile, die er bietet, sind es auf jeden Fall wert. Wenn du ihn brauchst, natürlich. Ein dedizierter Server gibt dir uneingeschränkte Verwaltungsrechte, die Möglichkeit zur Optimierung, eine eigene IP-Adresse und ein Höchstmaß an Sicherheit. Vor allem aber ist ein dedizierter Server unabhängig.

Eine ausführliche Beschreibung der Möglichkeiten eines dedizierten Servers findest du in einem anderen Artikel in unserem Blog.

Es ist eine Lösung für Finanzunternehmen, die besonders sensible Daten speichern und verarbeiten und bei der Sicherheit keine Kompromisse eingehen können. Es ist ein Service für eine Website, die ihrem Besitzer greifbare Einnahmen bringt. Der dedizierte Server ist eine Lösung für alle, die mehr als 24 CPU-Kerne und 64 GB RAM benötigen. Aber er ist sein Geld auf jeden Fall wert.

Fazit

Welche Arten von Hosting es gibt, weißt du bereits. Du kennst ihre Eigenschaften, du weißt, für welchen Standort du welche Option wählen solltest und du kennst alle Vor- und Nachteile. Auch wenn die Anzahl nicht überwältigend ist, kann jeder ein Hosting finden, das seinen Bedürfnissen entspricht.

Du weißt nicht, welche Art von Hosting du wählen solltest? Es lohnt sich, die Größe, die Funktionalität und den Zweck, für den du deine Websites betreiben willst, in Betracht zu ziehen und eine Lösung zu wählen, die diesen Parametern entspricht. Wenn du dir nicht sicher bist, welches Paket für dich am besten geeignet ist, zögere nicht, unseren Kundenservice zu kontaktieren. Nachdem wir dein Unternehmen, deine Ideen und Bedürfnisse kennengelernt haben, werden wir dich über die besten Lösungen beraten.

Die Hosting-Plattform von UltaHost bietet dir automatische tägliche Backups und 24/7-Support durch unser Support-Team. Unsere leistungsstarke Infrastruktur konzentriert sich auf automatische Skalierung, Leistung und Sicherheit. Wir zeigen dir den Unterschied! Sieh dir unsere Pläne an!   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Previous Post

Produktvisualisierung – Kostenlose Mockup Tools

Next Post
Top 5 Linux Distributions for your VPS server

Die 5 besten Linux-Distributionen für deinen VPS-Server

Related Posts
 25% off   Enjoy Powerful Next-Gen VPS Hosting from as low as $5.50